Drehstromkiste

Vereinfachung durch Vormontage

Um die Einrichtung neuer Ladehalte zu vereinfachen bieten wir vormontierte Drehstromkisten an. Diese enthalten schon alles was für den sicheren Betrieb notwendig ist.

Natürlich sind die sichtbaren Kabel, sowie alle Anschlüsse abgedeckt und somit nicht berührbar. In manchen der hier gezeigten Bilder bestehen die Abdeckungen aus durchsichtigem Plexiglas und von daher nicht sofort ersichtlich.

Alle Drehstromkisten (ausser Version 4) enthalten einen Fehlerstrom-Schutzschalter sowie Einzelsicherungen für jede Steckdose. Seit einiger Zeit werden die Kisten mit einem einheitlichen Schloss ausgeliefert - jeder Teilnehmer im Drehstromnetz hat diesen einheitlichen Schlüssel. Seit August 2012 werden die Kisten mit Handdrehgriff ausgeliefert, was die Bedienung des Schlosses vereinfacht.

Es gibt zwei Gehäuse-Varianten (eine mit innenliegenden, eine mit aussenliegenden Steckern). Die Kisten sind aus pulverlackiertem Stahlblech.

Version 1 - mit innenliegenden Steckern

Dies ist die urspüngliche Version der "Drehstromkiste", mit innenliegenden Steckdosen, Fehlerstrom-Schutzschalter, drei Sicherungen für die rote CEE und zwei für die blauen CEE's.

Diese Version wird nicht mehr gebaut.


Version 2 - mit aussenliegenden Steckern

 
32 Ampere Variante   16 Ampere Variante, wird nicht mehr gebaut.

Dies ist die aktuelle Version 2 der Drehstromkiste mit aussenliegenden Steckdosen. Die Kiste kann also geschlossen werden, auch wenn Fahrzeuge gerade laden. Abgeschaltet wird durch Sicherungsabschalten in der verschlossenen Kiste.

Die Bilder zeigen die neue DSK mit digitalem Drehstromzähler!

VorteileNachteile
  • Kompaktes Gehause mit geringen Abmessungen: L=300mm B=200mm H=155mm
  • Günstig in der Herstellung.
  • Im unbenutzten Zustand sind die Steckdosen von aussen sichtbar. (Da der Fehlerstrom-Schutzschalter nach der Benutzung ausgeschaltet wird sind die Steckdosen jedoch spannungsfrei.)

Die aussen montierten Stecker gehen nach unten ab. Dadurch kommt selbst bei Regen kein Wasser in die Stecker.

Version 3 - mit innenliegenden Steckern

 

Dies ist die aktuelle 32A-Version der "Drehstromkiste", mit innenliegenden Steckdosen, Fehlerstrom-Schutzschalter, drei Sicherungen für die rote CEE und zwei für die blauen CEE's.

VorteileNachteile
  • Im verschlossenen Zustand sind keine Stecker sichtbar. Das ist etwas unauffälliger.
  • Im geschlossenen Zustand kann der Stecker nicht von Fremdpersonen abgezogen werden.
  • Durch den untenliegenden Durchbruch ist kein IP66-Standart mehr möglich.
  • Das Gehäuse ist deutlich größer: L=400mm B=300mm H=210mm

Version 4 - mit Type 2 Dose

 

Dies ist die neue 32A-Version der "Drehstromkiste", mit Type 2 Steckdose, drei Sicherungen für die rote CEE und Type 2. Die Steuerung für die Type 2 Dose und Schütz übernimmt ein Phoenix-Controller.

VorteileNachteile
  • Es können sowohl moderne Fahrzeuge über Type 2 Laden und auch ältere Fahrzeuge über die rote CEE-Dose, die Type 2 Dose wird beim Laden verriegelt.
  • Die Spannung wird über einen Schütz auf die Type 2 Dose geschalten.
  • Das Gehäuse ist so groß wie Variante 2: L=300mm B=200mm H=155mm
  • Es sind keine 1-Phaisgen Anschlüsse vorhanden.
  • Die FI-Schutzeinrichtung muss bauseits installiert werden, da in der Box nicht genügend Platz vorhanden ist.

Version 5 - mit Type 2 Stecker und Kabel

 

Dies ist die neue 32A-Version der "Drehstromkiste", mit Type 2 Stecker und Kabel, vier Sicherungen für die rote/blau CEE

und Type 2. Die Steuerung für den Type 2 Anschluss und Schütz übernimmt ein EASY-EVSE-Controller.

VorteileNachteile
  • Es können sowohl moderne Fahrzeuge über Type 2 Laden und auch ältere Fahrzeuge über die rote und blaue CEE-Dose.
  • Die Spannung wird über einen Schütz auf den Type 2 Anschluss aufgeschalten.
  • Das Gehäuse ist so groß wie Variante 2: L=300mm B=200mm H=155mm
  • Es ist ein FI-Schutzschalter Type A-EV mit installiert, somit ist nur noch die Zuleitung mit 35A sicherungen abzusichern.
  • Es muss zusätlich für das fest installierte Kabel mit Stecker ein regengeschützter Platz vorhanden sein.

Beschaltung einer 32A-Drehstromkiste

Dimensionierung von Vorsicherungen und Zuleitung

Die Vorsicherungen vor der Zuleitung zur Drehstromkiste müssen passend zum Kabel dimensioniert werden.
 

32A-Drehstromkiste16A-Drehstromkiste
Vorsicherung vor ZuleitungSchmelzsicherung 35ASchmelzsicherung 20A
Zuleitung Querschnitt5x 6 mm25x 2.5 mm2

 

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Installation eines Ladehaltes nur durch Fachpersonal durchgeführt werden darf!